Kaffeerunde II ( RvR Talk und Gerüchte Thread )

Forum for German speaking players.
User avatar
Jerrian
Phoenix Knight
 
Posts: 1406
Joined: Jan 21, 2010 01:00

Postby Jerrian » Aug 04, 2019 00:43

Roxxor wrote:Mmorpg firmanent? Da gibt es doch einiges...
Neverwinter online, elderscrolls online, ultima online für die die keinen grafischen anspruch haben, WoW Live oder freeshard, star citizens wird auch laufend entwickelt...
Oder wenns daoc sein soll live oder einer der freeshards

Nicht zu vergeßen, was so auf ps4 los ist.
Ark is zur Zeit auch sehr geil, gibs ja auch für die besseren pcs.


PS4 hab ich nicht, bin kein konsolenzocker. 8)
Von den genannten Titeln spricht mich nichts an, ich bin wohl zu wählerisch.
Lost Ark könnte mir gefallen, hab ich mir noch nicht angesehen, aber ist bisher glaube ich auch nur über koreaserver oder in Russland spielbar wenn ich mich nicht irre und soll erst Ende des Jahres fest nach Europa kommen, oder?

Daoc Live? Nein danke, als GOA damals die Segel strich und die Server an EA gingen hab ich das als Chance genutzt auszusteigen. Labyrinth of the minotaur war zwar kurzweilig noch ganz lustig, aber irgendwie war die Luft auch raus und das Spiel ziemlich kaputt gepatched.
Ich hab mir jetzt mal Pathfinder-Kingmaker geholt, mal schauen wie das so ist, sollte aber für einige Stunden Spielpsaß genügen, soviel Zeit hab ich eh nicht zum zocken. 8)

Raku
Myrmidon
 
Posts: 138
Joined: Feb 19, 2017 18:05

Postby Raku » Aug 04, 2019 11:55

DAoC Live hat lustige BG-Kämpfe, find ich. :wink: Aber ansonsten ist der Live-Server lächerlich. Aber das geht mir quasi schon seit Cata so ^^ mit ToA hätte ich ja noch leben können.

Wenn ich mal Zeit zum Zocken habe, zock ich nur SWTOR. Oder eben ganz retro AoEII / Civ IV mit Freunden :lol:
Ich find' die MMO-Szene für den PC momentan eher ernüchternd, da viel Standardware abgeliefert wird. Irgwann hat man dem X-sten NPC seinen Teddybären zurückgebracht, nur der NPC und die Regionen heißen anders.

WoW war persönlich nie was für mich, fand ich immer zu kitschig. 1-2x ausprobiert, danach nie wieder angerührt. Warcraft 3 war aber cool :wink:

Und die meisten "F2P"-Games (SWTOR schimpft sich ja offiziell auch so) kann man in der Pfeife rauchen. Warhammer fand ich anfangs als Eisenbrecher noch ganz witzig, wurde aber auch relativ schnell wieder eingestampft.

Shining
Myrmidon
 
Posts: 67
Joined: Oct 11, 2017 21:21

Postby Shining » Aug 05, 2019 19:05

Hi Leute,

sammele gerade Meinungen. Was haltet ihr von folgendem custom Server Setting?
Aktive Zonen: Classic, SI, NF (die alten NF nicht NNF) und natürlich (alle) BGs
Aktive Klassen: Nur die klassischen d.h. keine BD, Animisten und Necros und die ganzen neueren wie Mauler, Banshee etc.
(meiner Meinung nach haben gerade BD, Animist und Necro auch das Gruppenspiel kaputt gemacht und die neueren waren eh zu krass...)
Das Ganze garniert mit overcap stats bis 100 und diversen QoL’s die das Leben/Leveln einfacher machen (Campfires, Teleporter, Startgold und verbessertes Startequipment).
Desweiteren eine abgeschirmte Instanz (evtl. Laby Stil) nur für Stealthwars oder sowas.

Meint ihr sowas könnte Daoc Spieler begeistern?
Image

Raku
Myrmidon
 
Posts: 138
Joined: Feb 19, 2017 18:05

Postby Raku » Aug 05, 2019 20:01

Sei mir nicht böse, wirkt für mich aber eher wie ein "Döner-Pizza-Sushi"-Laden in Berlin Westend. Mit anderen Worten, wie ein Server, der nicht so recht weiß, wohin die Reise gehen soll.

Ich glaube, man kann ganz allgemein kaum noch Spieler für Freeshard-Server begeistern. Wenn es vor vielen Jahren noch hieß, Server wie Ariadolis, oder Thidranki Classic wären super toll, würden die jetzt nicht mehr glücken - das weiß ich sogar aus sicherer Hand, da es Sio versucht hat. Zumal die meisten Classic-Server nicht unbedingt "klassisch" sind, denn nur weil man mal eben archive.org aufruft und dann seine Spells in der MySQL DB entsprechend älterer DAoC-Patches anpasst, ist die Hauptarbeit noch nicht getan.

Es gibt diese ganzen typischen DOL-Schönheitsfehler, die man beseitigen muss. Die Datenbank-Arbeit ist schier unendlich, WENN man ein einheitliches, internes "System" schaffen will, an das sich alle Staff'ler halten. Meistens sind das nur reine Public DB's, die mal eben in 1-3 Monaten einigermaßen an die eigenen Vorlieben angepasst werden - und oft eher lieblos.

Aus gutem Grund glücken die meisten Server nicht und verschwinden schnell wieder. Es gehört eben wesentlich mehr dazu, als die Passion, mal seinen eigenen Server zu eröffnen und Admin zu spielen.

Außerdem glaub ich nicht, dass es so gut wäre, einen weiteren klassischen Server ins Feld zu schicken. :wink:

Edit: Ich glaube, die bessere Idee ist, sich als Staff'ler bei einem der Server zu bewerben, anstatt wie irgendwelche Webradios zu glauben, man könne mal eben mit einem "Radio" durchstarten und tausende Höre gewinnen. Nimm's mir nicht übel, aber ich bin einfach der Ansicht, dass man nicht permanent das Rad neu erfinden muss.

Shining
Myrmidon
 
Posts: 67
Joined: Oct 11, 2017 21:21

Postby Shining » Aug 05, 2019 23:03

Och ich nehm nix übel, ist eher so nen vorsichtiges anfragen wie sich die Idee anhört. Wäre dann eh eher was für die Zukunft wenn es gar keine anderen Freeshards mehr gibt. PH ist ja auch eher auf nem absteigenden Ast was die Spielerzahlen angeht und hier passiert nicht viel. Die luft scheint gerade beim Uthgard Staff ziemlich raus zu sein. (irgendenwo verständlich nach der langen Zeit die es den Server gibt).

Bin eh noch weit entfernt davon mir das zuzutrauen. Ich lese halt viel in den Foren beider Server und überlege mir welche Settings da ggf. hilfreich sein könnten.
Image

Galandriel4
Myrmidon
 
Posts: 158
Joined: Dec 29, 2017 15:48

Postby Galandriel4 » Aug 06, 2019 11:17

denkfehler, es wird keine "zeit ohne daoc freeshards irgendwann" geben. gibt genug shards die mal in einigermaßen vernünftigem zustand released wurden und noch in irgendwelchen kellern schlummern. da bist du sicher nicht der einzige mit der idee

kann man heutzutage von der leistung her ohne probleme auf nem standard NUC laufen lassen... upload geschwindigkeit ist ja auch nicht mehr das große thema. ob sich da jemals wieder dauerhaft genug spieler sammeln, und ich spreche jetzt von in nochmal 10 jahren, ist die andere sache :)

Raku
Myrmidon
 
Posts: 138
Joined: Feb 19, 2017 18:05

Postby Raku » Aug 06, 2019 12:30

Am Ende ist eh jeder Server irgwie auf seine Art "custom", find ich. Und für den Anfang reicht auch ein einfacher, billiger vServer, auf dem man alles testet und dann, bei einer Spieleranzahl von 50+ immer noch überlegen kann, ob man auf einen richtigen Server umsteigt, oder nicht :) Zumindest spart man sich dann die Stromkosten und den ganzen Kram wie dynamische DNS usw.

Ich hab vor einer Weile mal wieder auf meinem DOLServer eingeloggt, /mob create gemacht und dann schon keine Lust mehr gehabt :lol:

User avatar
Jerrian
Phoenix Knight
 
Posts: 1406
Joined: Jan 21, 2010 01:00

Postby Jerrian » Aug 07, 2019 19:05

Raku wrote:DAoC Live hat lustige BG-Kämpfe, find ich. :wink: Aber ansonsten ist der Live-Server lächerlich. Aber das geht mir quasi schon seit Cata so ^^ mit ToA hätte ich ja noch leben können.

Wenn ich mal Zeit zum Zocken habe, zock ich nur SWTOR. Oder eben ganz retro AoEII / Civ IV mit Freunden :lol:
Ich find' die MMO-Szene für den PC momentan eher ernüchternd, da viel Standardware abgeliefert wird. Irgwann hat man dem X-sten NPC seinen Teddybären zurückgebracht, nur der NPC und die Regionen heißen anders.

WoW war persönlich nie was für mich, fand ich immer zu kitschig. 1-2x ausprobiert, danach nie wieder angerührt. Warcraft 3 war aber cool :wink:

Und die meisten "F2P"-Games (SWTOR schimpft sich ja offiziell auch so) kann man in der Pfeife rauchen. Warhammer fand ich anfangs als Eisenbrecher noch ganz witzig, wurde aber auch relativ schnell wieder eingestampft.


Du wirst mir langsam unheimlich Raku, ich finde immer mehr Zustimmungen und gleiche Meinungen in Deinen Posts :D .
Ich zocke grad auch ein Civ IV Mod, nennt sich Ashes of Erebus und ist quasi die Weiterentwicklung von Fall from heaven II, weiß nicht ob Du das kennst. Was würde ich da für ein vernünftig programmiertes Stand alone Spiel geben, aber Sid Meier verhunzt ja lieber die Original Civreihe weiter *seufz*.

WoW ist mir auch zu kitschig und bunt, hab es damals mal eine Woche gespielt und hatte da son nen Untoten. An einem Tag hat er dann gefurzt und irgendwelchen Blödsinn geredet, da hab ich das Spiel dann auch deinstalliert und nie wieder angerührt. Ich mags gern etwas düsterer, Grim Dawn hatte noch ganz nette Ansätze, wobei das ja auch eher unter die Rubrik klassisches RPG fällt aber ansonsten ist das wirklich mau was da so entwickelt wird, liegt aber wohl auch daran dass die meisten Spieler eher kitschig, quietschig bunt mögen, die Waffen größer als der Charakter, hell leuchtend wie ein brennender Tannenbaum und die Kriegerin die den mächtigen Zweihänder dann schwingt Modelmaße und nur mit einem Lendenschutz bekleidet.

Ja, Daoc ist kaputt gepatched worden, TOA war schon irgendwie grenzwertig nicht weil es nicht gut gemacht war, sondern weil es irgendwie nicht so zu dem klassischen Daoc gepasst hat und der Rest ist bekanntlich Geschichte.

User avatar
Jerrian
Phoenix Knight
 
Posts: 1406
Joined: Jan 21, 2010 01:00

Postby Jerrian » Aug 07, 2019 19:16

Raku wrote:Sei mir nicht böse, wirkt für mich aber eher wie ein "Döner-Pizza-Sushi"-Laden in Berlin Westend. Mit anderen Worten, wie ein Server, der nicht so recht weiß, wohin die Reise gehen soll.

Ich glaube, man kann ganz allgemein kaum noch Spieler für Freeshard-Server begeistern. Wenn es vor vielen Jahren noch hieß, Server wie Ariadolis, oder Thidranki Classic wären super toll, würden die jetzt nicht mehr glücken - das weiß ich sogar aus sicherer Hand, da es Sio versucht hat. Zumal die meisten Classic-Server nicht unbedingt "klassisch" sind, denn nur weil man mal eben archive.org aufruft und dann seine Spells in der MySQL DB entsprechend älterer DAoC-Patches anpasst, ist die Hauptarbeit noch nicht getan.

Es gibt diese ganzen typischen DOL-Schönheitsfehler, die man beseitigen muss. Die Datenbank-Arbeit ist schier unendlich, WENN man ein einheitliches, internes "System" schaffen will, an das sich alle Staff'ler halten. Meistens sind das nur reine Public DB's, die mal eben in 1-3 Monaten einigermaßen an die eigenen Vorlieben angepasst werden - und oft eher lieblos.

Aus gutem Grund glücken die meisten Server nicht und verschwinden schnell wieder. Es gehört eben wesentlich mehr dazu, als die Passion, mal seinen eigenen Server zu eröffnen und Admin zu spielen.

Außerdem glaub ich nicht, dass es so gut wäre, einen weiteren klassischen Server ins Feld zu schicken. :wink:

Edit: Ich glaube, die bessere Idee ist, sich als Staff'ler bei einem der Server zu bewerben, anstatt wie irgendwelche Webradios zu glauben, man könne mal eben mit einem "Radio" durchstarten und tausende Höre gewinnen. Nimm's mir nicht übel, aber ich bin einfach der Ansicht, dass man nicht permanent das Rad neu erfinden muss.


Sehe ich im Grunde auch so, zumal "der andere Server" die Classic-Customgemüter schon ziemlich zufrieden stellt. Das heißt man müsste versuchen bei den Sachen zu punkten, die sie dort verhauen haben, oder nicht implementiert sind, das wären Z.B die neuen Klassen wie Banshee etc. evtl. Content wie Catacombs, das Erlauben von Buffbots und im RvR könnte man sicherlich auch noch Punkten, weil es dort meiner Ansicht nach ziemlich missglückt ist.

Einem Retro ausgerichteten Classic Server in der Basis würde, ich keine großen Chancen mehr einräumen. Uth2 hat sehr deutlich gezeigt, dass sich die Mehrheit der Spieler eher ein morderneres Setting wünscht für mehr Spielspaß, also lieber mehr Optionen und Vielfalt als weniger. Ich denke das entspricht auch dem Ottonormalverbraucher und Konsumverhalten der Menschen heutzutage, retro und oldschool ist mal ganz nett für einen Tag, aber dann möchte man auch wieder die unendliche Vielfalt und Möglichkeiten der neuen Produkte erleben. Zurück bleiben sabbernde, abgestumpfte Zombies, aber das ist ein anderes Thema 8) .

Raku
Myrmidon
 
Posts: 138
Joined: Feb 19, 2017 18:05

Postby Raku » Sep 20, 2019 11:13

@Jerrian
Sorry, war im wohlverdienten Urlaub und hab mir die ganze Zeit geschworen, "heute antwortest Du!", aber hab's dann jedes mal wieder auf einen anderen Tag verschoben :wink:

Ja, zocke gern Civ4. Habe ein eigenes kleines "Plugin" entwickelt, das ich mit Freunden spiele (neue Civs, Einheiten, Techs etc), spielen aber auch andere Mods. Spiele seltener den Singleplayer. Kann die StarWar's-Mod empfehlen - die hat echt Laune gemacht :)

Bzgl. Uthgard kann ich nur für mich selbst sprechen .. ich mochte das Setup prinzipiell, aber die Frage ist, ob es halt so extrem hardcore classic sein muss .. aber für mich liegen die Probleme eh woanders. Aber ich bin still :wink:

Können gern per PN schreiben, vllt kann ich Dich ja irgwann einmal für eine Multiplayer-Partie Civ4 begeistern :twisted:

Previous

Return to Deutsch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests

Sunday, 08. December 2019

Artwork and screen shots Copyright © 2001-2004 Mythic Entertainment, Inc. All rights reserved. Used with permission of Mythic Entertainment. Mythic Entertainment, the Mythic Entertainment logo, "Dark Age of Camelot," "Shrouded Isles," "Foundations," "New Frontiers," "Trials of Atlantis," "Catacombs," "Darkness Rising," the Dark Age of Camelot and subsequent logos, and the stylized Celtic knot are trademarks of Mythic Entertainment, Inc.

Valid XHTML & CSS | Original Design by: LernVid.com | Modified by Uthgard Staff